Cronjob Einstellungen

Hinweis: Falls Du planst, große Datenmengen aus mehreren Netzwerken mit vielen Partnern über Cronjobs zu importieren, stelle sicher, dass Dein Server die Last verträgt! Unabhängig davon empfehlen wir, die Funktion "LOAD LOCAL INFILE" für SQL auf Ihrem Server zu aktivieren.

Wir empfehlen Dir außerdem, Deine Cronjob-URL mit einem geheimen Schlüssel zu schützen. Du kannst einen geheimen Schlüssel für Cronjobs in der Registerkarte "Import" der wpVoucherPro-Einstellungen eingeben. Wenn Du nicht weißt, wie man Cronjobs auf Deinem Server/Webspace einrichtet, frage bitte Deinen Host.

Es gibt nur einen Cronjob im Basis-Plugin:

Abgelaufene Gutscheine löschen

http://sample.url/wp-content/plugins/wpvp/cronjob.php?secret=your_secret_key&expired=yes

Diese Funktion löscht abgelaufene Gutscheine.
Dieser Cronjob sollte einmal täglich aufgerufen werden. Idealerweise kurz nach Mitternacht. z.B. 00:05 Uhr

Mit unseren Affiliate-Importern kannst Du mehrere Aufgaben mit einem Cronjob erledigen:

Gutschein Aktualisierung

http://sample.url/wp-content/plugins/wpvp/cronjob.php?secret=your_secret_key&update=yes

Jeder Importer hat die Option "Cronjob einbinden".
Wenn diese Option aktiviert ist, werden alle verfügbaren Gutscheine beim Cronjob Aufruf in die Importqueue (Datenbank) aufgenommen.
Dieser Cronjob sollte einmal täglich ausgeführt werden.

Gutschein Import

http://sample.url/wp-content/plugins/wpvp/cronjob.php?secret=your_secret_key&import=yes

Diese Funktion übernimmt Gutscheininformationen aus der Importqueue nach Wordpress.
Dieser Cronjob sollte häufig aufgerufen werden, insbesondere auf großen Seiten. z.B. alle 5min.

Gutschein Aktualisierung (Ausweichfunktion)

http://sample.url/wp-content/plugins/wpvp/cronjob.php?secret=your_secret_key&fallback=yes

Dies ist ein zusätzlicher Ausweich-Cronjob für Kunden ohne LOAD LOCAL INFILE-Unterstützung. Sie müssen diesen Cronjob nur dann einrichten, wenn Ihr MySQL Server die Funktion "LOAD LOCAL INFILE" nicht unterstützt. Diese Funktion fügt beim Cronjob-Aufruf x Einträge in die Importqueue (Datenbank) ein. Sie können X in der Registerkarte Cronjob von wpVoucherPro definieren. Dieser Cronjob sollte mehrmals nach dem "Update-Voucher" und vor dem Import Voucher Cronjob aufgerufen werden. Abhängig von Ihrem Host können Sie die Einstellung "Elemente pro Aufruf" anpassen, um Laufzeitfehler zu vermeiden.